Fernwärme

Fernwärme

Wenn vorhanden, dann ist Fernwärme eine feine Sache. Hier kommen sowohl eine hohe Ökobilanz wie auch eine sehr gute Energiebilanz zum tragen. Große Heizanlagen, wie sie bei Fernwärmeanlagen verwendet werden, arbeiten mit einem extrem hohen Wirkungsgrad, da hier die Abwärme des Heizkessels und der Abgase wieder rückgewonnen und in den Heizkreislauf eingespeist werden.

Für den Verbraucher liegen die Vorteile auf der Hand:

  • kleinste Abmessungen der Wärme-Übergabestation
  • geringer Installationsaufwand
  • kein Heizraum notwendig, kein Kessel, kein Kamin
  • keine Wartungsaufwand
  • kein Heizungslärm
  • hohe Ausfallsicherheit
  • ist für Niedertemperaturheizkreise ebenso geeignet wie für Radiatorenheizkreise

Was bei Fernwärmeanschlüssen leider häufig unterschätzt wird, ist der richtige hydraulische Abgleich zwischen der Sekundärseite und den Hausheizkreisen bzw. Warmwasserkreisen. Diese Anpassung sollte unbedingt von einem Fachmann durchgeführt werden, der mit solchen Systemen Erfahrung hat.