Öl- und Gasheizungen

Heizen mit Öl

Auch wenn es seltsam klingen mag, zählt die Ölheizung zu den umweltfreundlichen Heizformen. Das liegt daran, dass die steigende Beliebtheit von Ölheizungen zu einer hohen technologischen Entwicklungsstufe geführt hat. Man kann ohne Übertreibung sagen, dass Ölbrenner zur Zeit die am höchsten entwickelten und damit auch die sparsamsten und umweltfreundlichsten Heizsysteme sind.


Heizen mit Gas

Ähnlich wie Ölbrenner haben auch Gasheizungen eine enorme Entwicklung erlebt und sind heute auf einer hohen technischen Stufe angelangt. Die Geräte wurden immer kleiner und leistungsfähiger und sind deshalb unschlagbar, wenn es um ein geringes Platzangebot geht. Auch der Wirkungsgrad wurde bedeutend verbessert.

Buderus Logamax plus GB162 15 – 45 kW

Da das Gas nahezu rückstandslos verbrennt, wird kein eigener Kamin benötigt, auch ist kein Tanklager notwendig. Die Investitionskosten sind also sehr gering und somit eignet sich eine Gasheizung – bei vorhandener Anschlussmöglichkeit an eine Erdgasleitung – ideal für einen Heizungstausch.