Was ist Biomasse

buderus_biomasseheizung_800Was ist Biomasse?

Biomasse (Bioenergie) ist wie Erdwärme, Wasserkraft, Meeres-, Sonnen- und Wind-Energie eine erneuerbare Energie. Als Biomasse gilt organische Substanz, die durch Lebewesen entsteht und für Energieerzeugung genutzt werden kann. Der Begriff umfasst feste, flüssige und gasförmige Stoffe.

Biomasse ist:

  • Pflanzen und daraus hergestellte Energieträger
  • Abfälle und Nebenprodukte pflanzlicher und tierischer Herkunft aus Land-, Forst-, Fischwirtschaft,
  • alle Bioabfälle im Sinne der Bioabfallverordnung
  • aus Biomasse erzeugtes Gas sowie Folge- und Nebenprodukte
  • Alkohole, die aus Biomasse erzeugt wurden
  • Altholz (Gebraucht-,  Industrierestholz)
  • aus Altholz erzeugtes Gas
  • Pflanzenölmethylester
  • Holz aus Gewässer-, Uferpflege und –reinhaltung
  • durch anaerobe Vergärung erzeugtes Biogas

Für das Beheizen von Häusern sind in erster Linie feste Stoffe wie Hackgut und Pellets maßgeblich, da sie CO2-neutral verbrennen. Für das Betreiben von Biogasanlagen ist ein größerer technischer Aufwand notwendig, auch muss hierzu genügend geeignete Biomasse wie z.B. Gülle oder Tresterrückstände von großen obstverarbeitenden Betrieben garantiert werden.